Ausbildung zum Fahrer von Flurförderzeugen gemäß BGV D27 / DGUV Grundsatz 308-001

Gabelstapler spielen für den innerbetrieblichen Trans­port in Unternehmen eine entscheidende Rolle. Al­lerdings verlangt der Umgang mit dem Gabelstapler Können, Geschick und ein ausgeprägtes Verantwor­tungsbewusstsein.

Nach dem DGUV Grundsatz 308-001der Berufsge­nossenschaft benötigt aber jeder, der gelegentlich oder regelmäßig mit einem Gabelstapler arbeitet, eine entsprechende Unterweisung sowie eine theoretische und praktische Prüfung.

Die Ausbildung teilt sich in einen theoretischen und in einen praktischen Teil auf. In der Theorie bringen wir Ihnen z.B. die rechtlichen Grundlagen ( BGV D27, BGV A1, Arbeitssicherheit nach ArbSchG usw.) näher. Wir erklären Ihnen auch z. B. den Aufbau und die Funktion von Anbaugeräten. Die praktische Unterrichtseinheit beinhaltet z.B. die tägliche Einsatzprüfung, den sicheren Umgang mit dem Gerät oder das Abstellen der Gabelstapler und vieles mehr.

Theoretische Ausbildung:

  • Rechtliche Grundlagen
  • Unfallgeschehen und dessen Vermeidung
  • Aufbau und Funktion von Flurförderzeugen
  • Antriebsarten
  • Standsicherheit
  • Betrieb allgemein
  • Regelmäßige Prüfung
  • Umgang mit Last
  • Sondereinsätze
  • Verkehrsregeln / Verkehrswege
  • Abschlussprüfung

Praktische Ausbildung:

  • Einweisung am Flurförderzeug
  • Tägliche Einsatzprüfung
  • Lastschwerpunktdiagramm, Gewichtsverteilung
  • Hinweise auf Gefahrstellen am Flurförderzeug
  • Gewöhnung an das Flurförderzeug
  • Verlassen des Flurförderzeug
  • Fahr- und Stapelübungen
  • Abschlussprüfung

Teilnehmerkreis

Alle Personen, die Flurförderzeuge bedienen sollen