EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG

In der Richtlinie werden die Hersteller von Maschinen verpflichtet, ihre Maschinen so zu bauen, dass diese sicher sind. Dazu hat der Gesetzgeber Mindeststandards hinsichtlich der Vorgehensweise und Ausführung definiert, die für das Inverkehrbringen von Maschinen innerhalb der EU verbindlich sind. Dazu gehören u.a. auch die Durchführung der Risikoanalysen und die Überprüfung der Einhaltung der anzuwendenden Normen, sowie die Erstellung einer Betriebsanleitung, die den Anwender auf die Restgefahren hinweist.

Sie

  • möchten die seit 29.12.2009 verbindliche Maschinenrichtlinie 2006/42/EG adäquat in Ihrem Betrieb umsetzen
  • möchten entwickelte Maschinen und Produkte sicher gestalten und rechtssicher auf den Markt bringen
  • möchten die notwendigen Kennzeichnungen Ihrer Maschinen erstellen und überprüfen
  • möchten bei Einsatz von Maschinen auf der sicheren Seite seien

Wir

  • erstellen ein Betriebliches Konzept zur Umsetzung der Richtlinie
  • führen die CE-Kennzeichnung Ihrer Produkte durch
  • übernehmen die Erstellung der notwendigen Dokumentation
  • erstellen die notwendige Konformitätserklärung
  • begleiten Sie bereits im Konstruktionsprozess und helfen Ihre Produkte sicher zu gestalten
  • führen die Risikoanalyse nach DIN EN ISO 1421-1 durch